Über SIDE
Etwa 75 Kilometer östlich von Antalya, auf einer kleinen
Halbinsel gelegen, befindet sich der hübsche Ort
Side, der bereits im 7. Jahrhundert v. ehr. gegründet
wurde. Side ist eine Stadt in Pamphylien (Kleinasien), eine Region, die heute gern als Türkische Riviera bezeichnet wird. Side war in der Antike eine Großstadt, von der noch bedeutende Ruinen erhalten sind. Heute ist Side ein beliebter Urlaubsort.
Das antike Side liegt auf einer flachen Halbinsel mit Hafenanlagen an der Spitze. Es handelt sich um eine sehr alte Stadt, die bedeutendsten Ruinen stammen aus der römischen Epoche, dem 2. und 3. Jahrhundert. Weitere bedeutende Bauten entstanden, als Side im 5. oder 6. Jahrhundert Bischofssitz wurde. Die Stadt wurde vermutlich im 10. Jahrhundert verlassen. Ein Erdbeben zerstörte viele Bauwerke.
Eine malerische Altstadt mit einem kleinen Fischerhafen und herausragenden antiken Stätten, umgeben von langen, flach abfallenden, feinen Sandstränden bieten die allerbesten Voraussetzungen für einen optimalen Urlaub. Die Halbinsel ist überbaut, so dass nur die Hafentherme und die Große Therme aus den Häusern hervorragen. Der nordöstliche Teil der antiken Stadtfläche ist von einer Düne überdeckt. Vom Apollon-Tempel wurden 5 Säulen wieder aufgerichtet und bilden aufgrund der exponierten Lage ein beliebtes Foto-Motiv. Die Aquädukte Sides reichen vom Fluss Manavgat aus 30 km in die Stadt, von denen an verschiedenen Stellen noch zahlreiche Reste zu sehen sind.
Die Sprache des antiken Sides war eine Sidetisch genannte anatolische Sprache. Das Sidetische scheint schon vor Christi Geburt ausgestorben zu sein. Es wird berichtet, dass sich die Griechen aus Kyme die Sprache zu eigen gemacht hätten (Arrian, Anabasis). Side bedeutet auf Griechisch wie auf Sidetisch "Granatapfel".
Zahllose Teppich-, Leder-, Juwellier- und Bekleidungsgeschäfte laden zum Shoppen und Bummeln und natürlich auch zum Feilschen ein. Hübsche Restaurants, urgemütliche Bars und hochmoderne Discotheken bieten für fast jeden Geschmack das Passende. Lernen Sie Land und Leute kennen, einen Hauch von Tausendundeiner Nacht und die sagenhafte Gastfreundschaft der Türken.
Im antiken Amphitheater, dass aufwendig saniert wurde, werden wieder Opern, Konzerte und Theaterveranstaltungen aufgeführt. Die Überreste der alten Stadtmauer, eine byzantinische Basilika, die Agora, sowie das Museum und der Apollon-Tempel gehören zu den ganz großen Sehenswürdigkeiten und machen Side zu einem grandiosen Freilicht-Museum.
Zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Taurusgebirge und der näheren Umgebung von Side bieten vielfältige Gelegenheiten für unvergessliche Ausflüge, eingebettet in eine weitgehend unberührte Natur. Und nicht zu vergessen, die Sonne scheint hier an über 300 Tagen im Jahr!
Bildnachweis - Fotografien für die Bereiche Side von:
©
Copyright by Alfred Hofmann . KW22 Werbeagentur